Springe zum Inhalt

Entschuldigungen, Gesuche, fünf freie Halbtage

Grundlage: Weisungen der Erziehungsdirektion

1. Entschuldigungsgründe

  • Krankheit, Unfall des Kindes
  • Krankheit, Todesfall in der Familie
  • Amtliche Aufgebote (Termin bei einer amtlichen Stelle)
  • Umzug der Familie
  • Private Arzt-, Zahnarztbesuche (möglichst ausserhalb der Unterrichtszeit)

Bitte das Kind in der Schule abmelden!

2. Gesuche

Für eine Abwesenheit, die im Voraus bekannt ist, braucht es ein schriftliches Gesuch.

Vier Wochen vor Beginn der Abwesenheit muss das Gesuch bei der Schulleitung
eintreffen.

Bewilligt wird:

  • Die Teilnahme an der Förderung ausserordentlicher intellektueller, sportlicher oder musischer Begabungen
  • Für das Fernbleiben aufgrund religiöser Gebote
  • Besuch von Kursen in heimatlicher Sprache und Kultur
  • Höchstens zwei Wochen pro Schuljahr für Familienferien, wenn aus beruflichen oder familiären Gründen der Besuch von Familienangehörigen im Ausland nicht während den Schulferien möglich ist.
    Bei Vorliegen besonderer Gründe kann ausnahmsweise, d.h. einmal in der ganzen obligatorischen Schulzeit, bis höchstens 8 Wochen pro Schuljahr eine Unterrichtsdispensation erteilt werden

Spezielles: Gemäss Ferienordnung für die Volksschule der Gemeinde Köniz ist die Sportwoche im immerwährenden Ferienkalender in der Woche 8 fixiert worden. Für das Gymnasium Köniz und die Stadt Bern gilt aber die 6. DIN-Woche.Falls es der Familie aus diesem Grund nicht möglich ist, die Ferien gemeinsam zu verbringen, kann allenfalls ein Gesuch für Skiferien in der 6. Woche bewilligt werden.

3. Fünf freie Halbtage

Jedes Kind hat Anspruch auf fünf freie Halbtage pro Schuljahr. Die Eltern (oder Verantwortlichen) entschuldigen das Kind schriftlich, ein Entschuldigungsgrund ist nicht nötig.
Das Formular kann auf unserer Homepage heruntergeladen werden.

Die fünf freien Halbtage können einzeln oder zusammenhängend bezogen werden.

Die Eltern müssen die Klassenlehrkraft spätestens am Vortrag über die beabsichtigte Abwesenheit orientieren.

Wenn freie Halbtage in der letzten Woche vor den Ferien bezogen werden, muss dies eine Woche vorher angekündigt werden.

Die Erledigung der Aufgaben und das Aufarbeiten des verpassten Stoffes liegen im Verantwortungsbereich des Kindes, resp. der Eltern.